Cannabis und die Folgen auf Hirn, Potenz, Schönheit, Glück, Alter, Schlaf…

In Krankenhäusern schlagen Narkose-Ärzte seit der Popularisierung von Marijuana / Cannabis Alarm. Schon bei seltenem Konsum von Vapen und von Hanf-Keksen und Brownies lässt die Wirkung der notwenigen Anästhesie vor einer OP so weit nach, daß der Patient nicht mehr zur Narkose gebracht werden kann. Man erhöht die Dosis der Anästhesie – und nichts passiert. 

In vielen Fällen wacht der Patient während der OP auf. 

Die Dosis des Anesthätikums muss dann weiter gesteigert werden werden, bis sie gefährlich nahe an die tödliche Grenze geht. 

Die Gefahr ist Hirntod oder Tod. 

Die Effekte von Marijuana und Opiaten auf das Gehirn sind betäubend und belämmernd, selbst bei geringem Konsum und nach Absetzten bleibt das Gehirn verändert. 

Der Konsument spurt davon selber meistens nichts. 

Die langfristigen Schäden durch Marijuana rauchen oder anderweitig konsumieren können erst anfangen umzukehren, wenn der Mensch erfolgreich Entzug gemacht hat. 

Entzug von Opiaten ist aber nicht ohne, so wie Entzug Kokain oder Heroin. Von allen Drogen hat es das stärkste Suchtpotential, besonders Teenager und junge Erwachsene sind anfällig. Bitte wisst das Gehirn ändert sich, schrumpft und wächst in JEDEM Alter, abhängig von unserem Lifestyle.

Es ist jedoch leichter manipulierbar bis ca. Alter 40 je nachdem wie “jung” oder “alt” man sich hält. 

Nicht nur junge Gehirne können nicht mehr von alleine loskommen auch Erwachsene schaffen es nicht ohne Biochemische Hilfe und Aufbau des gesamten Systems sich von Marijuana permanent zu lösen.

Ähnlich wie eine Impfung hinterlässt das Opiat einen Code auf den Rezeptoren, somit ist das erste Mal auch das gefährlichste.

Die Tabak Industrie hat höhere Chancen auf Lebenslange Einkommensgarantie, je jünger die Konsumenten anfangen.

Was im Gehirn des Rauchers und Vapers passiert ist, daß vor allem die Dopamin, Serotonin und Endorphin Rezeptoren ( also Glückshormone, Entspannung, Zufriedenheit und Erfolg) meistens für immer verkleben und das nach nur ein bis paar mal Rauchen: eine Garantie unglücklich zu werden.

Das tiefe leere Loch dem der Süchtige entgegenschaut kann nur mit dem nächsten Vape oder Hit gefüllt werden kann. Das gefährliche ist, daß der Konsument aber nicht wahrnimmt, daß er abhängig geworden ist. 

Second-hand Einatmung hat den gleichen Effekt. Menschen die sich mit Rauchern umgeben leiden an der gleichen Abdumpfung anfangs bis zu tiefen Depressionen später. 

Unsere wichtigste Drüse im Gehirn, die Zirbeldrüse ist am schnellsten anfällig auf Rauch, Vapen, Opiode und Schwermetalle in der Luft und im Wasser.

Sie steuert alle Hormone, also die menschliche Biochemie von Laune, Glück, Durchhaltevermögen bis Schlaf und diese werden durch Marijuana und Vapen langfristig abgeschaltet. 

Die kleine und extrem sensible Zirbeldrüse brauchen wir auch um Wahrheit von Lüge im Leben zu unterscheiden. Je kleiner und abgebauter die Drüse desto leichter sind wir beeinflussbar von “der Mehrheit”, Medien und “ was die meisten sagen” und haben keinen eigenen Kompass mehr. Bei 90% der Erwachsenen ist die Drüse nur von der Grösse einer halben Rosine. Bei einem gesunden 8 jährigen Kind das nicht in einem Raucherhaus und ohne Fast-food aufwächst ist die Drüse so gross wie eine Walnuss. Die Drüse ist sehr anfällig auf Umweltgifte und Schwermetalle, besonders fatal jedoch sind Rauch und Vape für sie. 

Die Legalisierung von Marijuana in vielen Ländern baute auf Missinformationen auf. Das Schlagwort was am meisten missbraucht wurde um dem gutgläubigen Konsumenten Opiate unterzubuttern ist „Krebs“. Auf diesem Missbrauch ritt die Drogenindustrie sich in die Länder wo es legalisiert wird und die Schmiergelder in die Taschen der Politiker, die es laut schreiend durchführten. Gutes Marketing macht den Rest. 

Studien an der Universität von Florida deckten auf, daß das Rauchen der Marijuana Pflanze einen Fungus im Gehirn einnistet wodurch Alterungsprozesse rasant beschleunigt werden. Sie wurden kurz vor der Legalisierung  von Marijuana in den USA aus dem Netz genommen. Verschwanden einfach. 

Die Studien zeigten auch langjährige Schäden wie z. b. Zerfall der Knochen und Gelenke.

So sieht die Wahrheit aus:

Die Forschung begann weil man herausfinden wollte warum so viele Kriegsveteranen der USA die Opioid abhängig  wurden im Vietnam Krieg, Jahre später im Rollstuhl landeten obwohl sie keine Verletzungen hatten die sonst dazu führen würden. Die Gelenke werden durch den Fungus porös, Zähne werden erst schwach, dann fallen sie aus. Bevor es kosmetische Korrekturen gab konnte man die schwärze und Zahnfäulnis von Marijuana Konsumenten immer sehen. 

Die Studien verschanden aus dem Internet. Ich fragte den Universitätsleiter warum die Veröffentlichung, die doch so wichtig ist auf einmal unterdrückt wird. “Politik” und “neue Gesetze“ war die Antwort. 

Auch die von der Drogen Industrie so stark gepuschte Aussage, daß es beim Schlafen hilft, ist wie man klar sehen kann nicht wahr, sonst würde ein Keks-Esser doch leichter in die Narkose fallen anstatt schlechter.

Marijuana verkürzt mit der Zeit die Tiefschlaf Phasen, verhindert die Ausschüttung von Hormonen die wir zum Schlafen brauchen, da die Melatonin Rezeptoren verkleben und ist wie eine Schlaftablette benebelnd. Erholsamer Schlaf wird mit der Zeit weniger möglich.

Marijuana hat die wunderbare Wirkung der Abdumpfung von allen Funktionen des Gehirns, was natürlich sinnvoll sein kann wenn jemand am Sterbebett liegt und sich quält.

Das ist also ein sinnvoller Therapie Ansatz beim Sterben- weniger Therapie als Sterbehilfe. 

Hanf ist phantastisch in Form von Motortreibstoff, Kleidung und vielen anderen umweltfreundlichen Alternativen, jedoch nicht als tägliches Brot zum Konsum für Menschen.

Wie Du sicher weisst verkaufte die Tabak Industrie in den 50ger Jahren ohne mit der Wimper zu zucken in Werbefilmen bewusst Lügen wobei genau das Gegenteil die Wahrheit ist. 

Schöne Frauen erzählten Rauchen sei „gesund“ und „gut für die Lunge“ . Männer erzählten Schwachsinn von „Freiheit“ und “Männlichkeit” durch Abhängigkeit von der Kippe. Wir wissen alle, daß Tabak in Wirklichkeit altert, krank, hässlich und unfruchtbar macht. 

Das Bild in der Überschrift ist mit Absicht wegen der Veräppelung an Konsumenten gewählt. Hier ist die Wahrheit:

Zahnlos, blind und extrem gealtert vor dem Alter:

So macht die Industrie gewissenlos weiter mit Opiaten. Bei Marijuana hat sie dick eins draufgelegt mit der Dreistigkeit.

Je grösser das Bewusstsein bei Menschen zu gesunder Ernährung, Fitness, Intelligenz desto mehr verlor die Tabak/ Drogen Industrie an Geldern. Also kam sie mit einem geschickterem Trick auf: Marijuana was vielmal süchtiger macht als Opium zu verpacken als den “Gesundmacher” und das beste Schlagwort war “Krebs”! 

Man hat bewusst fehlinformiert und gesponnen, so weit, daß selbst gebildete Frauen glauben mal eine zu kiffen sei nicht nur ok sonder heile Krebs und sei gesund.

Es wurde so geschickt gemacht, daß wenn man nicht gerade Insider ist oder Biochemiker man sehr leicht auf die Masche reinfallen kann. 

Umwelt und Mitmenschen müssen mitleiden wenn sich nichts ändert. Neuere Studien zeigen, daß sogenannter 3rd-hand-smoke also auch Rauch/ Vape der auf Kleidung und in den Haaren zurückbleibend genauso die Zellen deformiert, alt, hässlich und krank macht wie 1st und Second-Hand-Rauch.

Drogen waren jahrzehntelang illegal und dafür gibt es einen Grund. Die Folgen des Konsums sehe ich leider häufig in der Praxis.

Bitte wach auf: Niemand bekommt Krebs durch Mangel an Kiffen oder Vapen. Auch heilt es keinen Krebs. Es ist so absurd wie eine Amputation zu machen nur weil jemand Kopfschmerzen hat.

Entzug ist möglich mit vielen Ansätzen von Homeopathie, Frequenztherapie, Bodycode bis Hormontherapie, individuell gestaltet ist alles möglich. Besser ist es jedoch gar nicht erst anzufangen.

In diesem Sinne: Augen, Herz und Hirn auf! Ich wünsche Euch eine glückliche Woche. 

Veröffentlicht von DerGanzeMensch

Ganzheits-Medizinerin, Naturheilkunde, Natürliche Hormonheilkunde, Applied Kinesiology https://www.mycellsbeautyfarm.com/ Schönheit www.holistic-med-esthetics.com Gesundheit

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: