Cellulite-wie man glatte Haut bekommt

Schöne straffe, glatte Haut ist ein Schönheitskapital. Es will  verdient werden. 

Es ist nicht so, daß Cellulite genetisch (in Erbchromosomen) vererbt wird. 

Die Genetik ist zwar eine Option, die wir ausleben können aber nicht müssen. Cellulite entsteht primär in den Körperstellen, die bei einem Hormonungleichgewicht die Lymphe nicht abtransportieren können, also in den sog. Neuro-lymphatischen Zonen. Z.b. Oberschenkel, Oberarme etc..

Anatomisch und funktionell sind die Reflexzonen zu bestimmten Organen verschaltet: wie Schilddrüse (im Bereich von Muskel Teres Minor) – wie Dickdarm (Bereich von Muskeln Hamstrings, Gluteus und Tensor Fascae).

Wenn einer der Organe Lymphflussprobleme hat durch Bewegungsmangel wird sich diese Zone stauen und die unschönen Dellen bilden.

Bei einer zu hohen Zufuhr von energetischer Nahrung im Vergleich zum Verbrauch und einer schlechten Durchblutung (Bewegungsmangel) entsteht ein Abflussstau.

Mit der Zeit entsteht eine lokale Über-Zuckerung und Leberverfettung. Das passiert nicht nur bei Übergewichtigen.

Das gesamte Fettgewebe ist so unterkühlt, und so schlecht durchblutet, dass die „Betriebstemperatur“ im Zell-Inneren nicht gehalten werden kann und sie verbrennt nichts. 

Die Fettvakuolen werden überdehnt und drücken die Mikrozirkulation ab.

Und so wirst Du Cellulite los:

  1. Den Zellen mehr Energie liefern.  z.B. mit Mikro- Ampärestrom (Pulsacare), der Strom muss aber die richtige Frequenz haben, billige Geräte können der Zelle sogar schaden, die Zellwand schwächen und die Zelle altern!

2. Verbrauchte Hormone aus den Rezeptoren entfernen. Damit frische andocken können. Homöopatische Hormonregulation!

3. Bewegungs Menge, Rhythmus und Art an den Menschen individuell anpassen

4. Die Mega-Defizite an Vitalsubstanzen ergänzen, damit der Körper die Energie produzieren kann.

5. Gewohnheiten ändern. Was Dich hier gebracht hat, wird Dich wieder hierher bringen. Es ist nur eine Frage der Zeit.

Das verbessern vom  Abfluss der Schlacken mit Mikroampere Strom, erhöht die Betriebstemperatur der Zellen und verbessert den Einstrom der Nährstoffe in die Zelle. Je früher angefangen wird, desto besser die Effekte. 

Haben sie schon eine Leistungs- Schwimmerin oder Läuferin mit Cellulite gesehen?

Das Schwerste ist das Aufgeben der Gewohnheiten. Denn unser Selbsterhaltungstrieb (Der innereSchweinehund) ist der stärkste Instinkt in uns. 

Er hat null Interesse an unserem Erfolg im Leben, an unseren guten Gefühlen begehrt zu sein, sich akzeptieren, sich leicht zu fühlen, schöne straffe Haut zu haben. Seine Aufgabe ist nur das Überleben zu sichern auch wenn die Fettleibigkeit im Endeffekt der sicherster Weg zum Tode ist.  

Je früher der Anfang und die Umkehr der schlechten Gewohnheiten  desto besser die Effekte. 

Leider kann man nicht bei jedem Menschen gleich vorgehen, denn jeder ist anders und hat sich die Cellulite auf einem anderen Weg verdient.

Bei einem muß Homöopathische Hormonregulierung angewendet werden, bei anderen spezielle Vitalstoffe und bei anderen wieder reicht es täglich 10 km zu gehen. 

Auch eine komplette Ernährungsumstellung kann notwendig sein. (z.B. den geliebten Salat oder Müsli weglassen).

Fazit: jeder kann Cellulite loswerden. Der richtige Weg zählt!

.

Veröffentlicht von DerGanzeMensch

Ganzheits-Medizinerin, Naturheilkunde, Natürliche Hormonheilkunde, Applied Kinesiology https://www.mycellsbeautyfarm.com/ Schönheit www.holistic-med-esthetics.com Gesundheit

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s